Die Untersuchung der Zähne ist leider nicht immer völlig ausreichend, um Karies zuverlässig entdecken bzw. beginnende Karies sicher beobachten zu können. Die Flächen zwischen den Zähnen sind schlecht einsehbar und Kauflächen werden aktuellen Studien zufolge oft nicht korrekt beurteilt. Daher nutzen wir ergänzende technische Mittel zur Unterstützung der Routinekontrolle.

Das Sichtbarmachen von Karies zwischen den Zähnen wird seit längerem durch sogenannte Bissflügelröntgenaufnahmen unterstützt. Diese fertigen wir in unserer Praxis digital und somit mit einer geringeren Strahlendosis im Vergleich zum konventionellen Röntgen an.

 

Ergänzende Untersuchungsmethoden