Die Bundesregierung hat 2022 das GKV-Finanzstabilisierunggesetz verabschiedet. Um die durch die Coronakrise angeschlagenen Krankenkassen zu entlasten, wurden die finanziellen Mittel für die Ärzte, Zahnärzte und Apotheken massiv gekürzt. Die flächendeckende medizinische und zahnmedizische Versorgung durch niedergelassene Ärzte und Zahnärzte ist massiv gefährdet.

Unter folgenden Links finden Sie weitere Informationen: