Frau Martz schloss im Jahr 2010 ihr Studium der Zahnheilkunde an der medizinischen Fakultät der Universität Hamburg ab. Die anschließende zweijährige Assistenzzeit führte sie später in verschiedene Praxen in Lüneburg und Bönningstedt. Unmittelbar nach Abschluss dieser Zeit ließ sich Melanie Martz in Neuenkirchen (Land Hadeln) nieder.

 

Diese Rückkehr in Ihre Heimat zur Gründung einer Zahnarztpraxis stand für sie von Beginn des Studiums  an fest. Aufgewachsen ist Melanie Martz im Sietland, sie besuchte bis zum Jahr 2000 das Otterndorfer Gymnasium und absolvierte nach dem Abitur ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Einrichtung für körperbehinderte Erwachsene in Debstedt und  eine Ausbildung zur Informatikkauffrau bei der Kreissparkasse Wesermünde-Hadeln. Im Jahre 2004 begann sie  dann Ihr Studium der Zahnmedizin in Hamburg, welches Sie im August 2010 beendete.

 

Während der Assistenzzeit fokussierte Melanie Martz sich unter anderem auf die Behandlung von Angstpatienten und Kindern mit Lachgas, sowie auf die abdruckfreie Versorgung  bei Zahnersatz (Cerec®). In der Zahnarztpraxis Catharinenlehn bietet sie diese Behandlungsmethoden ebenfalls an. Des Weiteren absolvierte Melanie Martz Fortbildungen im Bereich der Implantologie, der Behandlung von Zahnunfällen und der modernen Kariesbehandlung.

Seit Oktober 2014 ist Frau Martz zertifizierte Zahnärztin für Ästhetische Zahnheilkunde (Zahnärztekammer Hamburg).

Im Juni 2018 hat Frau Martz das Curriculum „Zahnärztliche Schlafmedizin“ der Akademie für Praxis und Wissenschaft absolviert.

Somit kann sie nun die Behandlung mit Schnarcherschienen anbieten.

 

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferkrankeiten
  • Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Schlafmedizin
  • Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin
  • Akademie für Praxis und Wissenschaft
  • Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde
  • Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin e.V.

 

 

 

Melanie Martz

Leitende Zahnärztin