Die Zahnarztpraxis Catharinenlehn befindet sich im ersten Obergeschoss des Neuenkirchener Ärztehauses. Gebaut wurde dieses Haus im Jahre 1867 als Kaufhaus. In seiner Anfangszeit wurde es unter dem Namen Albert Rohde, später unter dem Namen Hanke geführt, den das Kaufhaus seit den 1950er Jahren trug. Dieser Name ist vielen Einwohnern Hadelns noch immer geläufig – ebenso wie der der Bäckerei Köser, die das Gebäude später übernahm und es zu ihrem Zwecke umbaute.

 

Das Haus an der Dorfstraße wurde so im Laufe seiner Geschichte des Öfteren erweitert und modernisiert. Im Zuge der Baumaßnahmen zum Ärztehaus hat die Gemeinde Neuenkirchen versucht, den Charakter des Hauses in Anlehnung an den Originalzustand wieder herzustellen und gleichzeitig den Anforderungen der heutigen Zeit Rechnung zu tragen. Davon zeugen die großen, auf Wunsch des Denkmalschutzes holzgerahmten Fenster durch die das Licht in die Behandlungszimmer mit ihren hohen Decken scheint, sowie der Außenstuck, der wieder auf die nun energiesparend gedämmte Fassade aufgebracht wurde.

Historie

des "Hanke-Hauses"